Mediation in Aschaffenburg

“Wären wir doch schon vor einem halben Jahr gekommen…” höre ich ganz oft von
Klienten, die das erste Mal in meine Praxis kommen und sehen, was auf einmal machbar ist.
„Dann hätten wir uns viel Stress erspart…“

Packen Sie Ihre Situation an! Geben Sie nicht zu schnell auf!
Ich bin ein großer Fan von Oscar Wildes Satz „Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende”.

Gerne vermittle ich nicht nur als unparteiische Dritte mit Mediation in Aschaffenburg und zeige Ihnen Wege aus der Krise auf, sondern stelle Ihnen auch Hilfen bei der
Bewältigung Ihres gemeinsamen Alltags vor, wenn Sie das wünschen.

Für nachhaltige Lösungen geschieht das durch das Verstehen von „Schaltern“
innerhalb der Beziehung, die Sie dann selbstständig zu Hause „betätigen“ können.

Was ist Mediation?

Mediation ist ein Verfahren zur Konfliktlösung durch Vermittlung eines unparteiischen Dritten. Inhalte und Ziele der Verhandlungen bestimmen Sie. Ich sorge dafür, dass die gemeinsam
vereinbarten Spielregeln eingehalten werden:
Freiwilligkeit, Offenheit, Vertraulichkeit und gegenseitige Achtung von Personen und Interessen.
Als selbstständige Mediatorin in Einzel- und Gruppengesprächen
oder Seminaren bin ich Vermittlerin. Ich kümmere mich um die (Wieder-) Herstellung der Kommunikation zwischen den
Konfliktparteien, verhalte mich neutral und vermeide
Beeinflussung.
In der Mediation gibt es weder Sieger noch Verlierer. Sie hat das Ziel, beim Finden von fairen und eigenverantwortlichen Lösungen zu unterstützen, um die vorhandenen menschlichen Beziehungen zu bewahren und eine nachhaltige Kooperation unter den
Beteiligten für die Zukunft zu ermöglichen. Dann ist Krieg unnötig und Frieden möglich.

Mediation ist kein Schieds- oder Schlichtungsverfahren. Richter und Schlichter entscheiden über Sie.
In der Mediation dagegen haben Sie die ganze Zeit die volle Kontrolle. So kommt am Ende dabei raus, was Sie wollen und wie Sie es wollen. Ich leite Sie zur sachlichen Auseinandersetzung an, aber letztendlich
entscheiden Sie. Da ich selbst eine Scheidung erlebt habe, kenne ich nicht nur die juristischen, sondern
habe auch volles Verständnis für die individuellen, menschlichen Begleitumstände.
Einerseits vermittle ich externe BeratungsanwältInnen und NotarInnen für die Einbindung der Vereinbarung in das gerichtliche Verfahren. Andererseits arbeite ich eng mit Medizinern und TherapeutInnen aus
verschiedenen Fachrichtungen zusammen.
Denn ich bin der Auffassung, dass es letztendlich nur zu LÖSUNGEN kommt, wenn der Mensch als ganzheitliches Individuum gesehen werden kann.

Wozu Mediation?

Bei jeder Art von Streit, Auseinandersetzungen, Missverständnissen und Konfrontationen im Beruf und im Privatleben.
Konflikte haben oft kleine Auslöser, aber große, emotionale Folgen und wirtschaftliche Auswirkungen
in geschäftlichen Beziehungen, in Partnerschaften und in der Familie.
Dabei beeinflussen Entscheidungen permanent unser Leben – meist über einen längeren Zeitraum.
Die Mediation bietet beiden Seiten eine faire und nachhaltige Lösung an.
Dafür stehe ich: „Lieber Brücken bauen als lang `rum machen!“
Als Ihre Juristin und Mediatorin sorge ich für Ihr Recht.

Paar- und Familienmediation

ist eine Hilfe zur Klärung und Stärkung positiver Impulse für Ihre Paar-Beziehung und Ihr gesamtes Familienleben.
Paar-Mediation ist ein Angebot für Paare, die zusammenbleiben wollen, aber ihre Konflikte allein nicht mehr in den Griff bekommen.

Wenn gegenseitige Blockaden Sie in einen Zustand der Sprachlosigkeit und Handlungsunfähigkeit versetzt haben, hilft Ihnen dieses Angebot, wieder die richtigen Worte füreinander zu finden und in einen fruchtbaren Kontakt zu kommen. Ich leite Sie an, auch Ihren tiefer liegenden Konflikten auf den Grund zu gehen. Ich unterstütze Sie, sich miteinander auszutauschen, ohne sich zu verletzen. Ich helfe Ihnen, Ihre Verschiedenheit zu erkennen, zu respektieren und konstruktiv damit umzugehen. Paar-Mediation versteht sich zunächst als eine Art Krisenintervention. Im weiteren Verlauf als eine Möglichkeit zum Kennenlernen von Methoden und Strategien im Umgang mit Konflikten und zur Verbesserung der Kommunikation. Wichtig ist, dass Sie die besprochenen Methoden selbst ausprobieren und Erfahrungen damit sammeln können, um diese wieder mit mir zu besprechen.
Ist ein Paar in eine Familiensituation eingebunden, werden wir für alle Beteiligten auch da Lösungen finden. Die Partnerschaft bleibt dabei der Dreh- und Angelpunkt!

Die Zahl der erforderlichen Sitzungen hängt davon ab, ob Ihnen eine kurzfristige Hilfestellung genügt – in diesem Fall kann eine Sitzung reichen – oder ob Sie eine Begleitung über einen längeren Zeitraum brauchen. Auch die Terminabstände richten sich ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.
Hier finden Sie weitere Informationen.

Trennungs- und Scheidungsmediation

ist eine Unterstützung und Nachsorge bei Trennungs- und Scheidungsfolgen.
Trennungskonflikte sind existentielle Konflikte. Sie haben häufig eine lange Vorgeschichte und werden Sie auch in Zukunft noch weiter beschäftigen.

Mit dem Trennungsentschluss und seiner Umsetzung sind die Probleme einer beendeten Beziehung darum meistens noch nicht gelöst. Langzeitstudien zeigen, dass schlecht gelöste Trennungskonflikte häufig neue Konflikte, die kaum absehbar sind, nach sich ziehen. In der Mediation entsteht für beide Seiten eine faire Lösung.

Trennungs- und Scheidungsmediation setzt voraus, dass Sie sich über die Trennung einig sind und nur darüber verhandeln wollen, welches die für alle Beteiligten besten und fairsten Lösungen sind. In einer Zeit nachhaltiger Lebensveränderungen aller Beteiligten müssen die Partner unter erheblicher Anspannung und emotionalem Druck verschiedenartige Abmachungen und Regelungen treffen, um einen Konsens zu finden. Wichtig ist es auch zu wissen, was in einem Kinderherzen passiert und wie man damit umgeht, wenn sich die Eheleute als Paar trennen und trotzdem weiter Eltern bleiben.
Weitere Informationen finden Sie auf meiner Seite http://www.scheidungs-mediation.de

Wirtschaftsmediation – auch für Inhouse-Schulungen!

Zwei Gewinner statt einem Verlierer!
Das einvernehmliche Konfliktverfahren der Wirtschaftsmediation spart Ihnen Geld, Zeit und Kraft.
Bei dieser strukturierten Vorgehensweise geht man davon aus, dass Sie als Parteien selbst die besten Experten zur Lösung Ihres Problems sind. Nur durch den Konflikt ist Ihnen der Zugang zu Ihren Stärken und Kompetenzen blockiert.
An dieser Stelle setzt meine Arbeit als Mediatorin ein. Ich begleite Sie als neutrale und unparteiische Dritte, damit Sie eigenverantwortlich die beste Lösung für Ihren Konflikt finden und die ganze Zeit die volle Kontrolle haben.

  1. Bei Problemfeldern innerhalb eines Unternehmens oder Organisation aus dem Arbeitsrecht
    • zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern
    • zwischen Vorgesetzten und Kollegen
    • zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat
    • bei betrieblichen Konflikten um Tarife, Mitbestimmung, Umstrukturierungen
    • bei Betriebsübergaben
    • bei Mobbing am Arbeitsplatz
  2. Bei Problemfeldern zwischen Unternehmen und Organisationen aus dem Gesellschaftsrecht
    • zwischen Lieferanten und Abnehmern
    • bei Reklamationen der Kunden
    • Konflikte zwischen Gesellschaftern und auf Management-Ebene
    • Konflikte in Familienunternehmen, Unternehmensnachfolge (siehe Beispiel)
    • bei Haftungs- und Gewährleistungsansprüchen
    • bei Konflikten mit Subunternehmern
    • im Franchising
    • im gewerblicher Rechtsschutz (zum Beispiel Wettbewerbs-, Marken-, Patentstreitigkeiten)
    • Konflikte zwischen Geschäftspartnern und Konkurrenzfirmen
    • Umwandlung von Firmen (Fusionen, Firmenübergaben)
    • Insolvenzen

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Seite http://www.wirtschaftsmediation.com

Mediation in anderen Bereichen

Mediation als Kommunikationswerkzeug zur eigenverantwortlichen Lösung von Konflikten hat in den letzten Jahren immer mehr Beachtung gefunden und wird heute nicht nur in modernen Unternehmen und Organisationen, sondern auch bei Nachbarschafts- und Erbstreitigkeiten, an Schulen und Konflikten zwischen Eltern und Kindern etc. angewendet. Weiterhin ist Mediation eine große Hilfe bei Verhandlungen.

Was kostet Mediation?

Ein vermiedener Rechtsstreit bedeutet nicht nur eine finanzielle Ersparnis und zeitlich zügigere Streitabwicklung, sondern auch einen erheblichen menschlichen Gewinn.
Ein kostenfreies und unverbindliches telefonisches Vorgespräch über Mediation in
Aschaffenburg ist möglich.

Die Erstberatung inklusive aller Unterlagen dauert circa 2,5 Std. und kostet 160.- € und nach Vereinbarung. Darüber hinaus bezahlen Sie 80.- € pro Stunde und Schüler, Studenten und Senioren 70.- €.
Die Barzahlung erfolgt nach der Sitzung.
Meiner Erfahrung nach werden meist ein bis drei Sitzungen benötigt. Dies ist abhängig vom Umfang der
angestrebten Regelungen sowie der Kooperationsbereitschaft beider Seiten.

    • Der Einzugsbereich für unsere Seminartätigkeit ist Hessen und Bayern - neben Aschaffenburg vor allem im Bereich Frankfurt, Darmstadt, Hanau, Miltenberg und Würzburg.
    • Manuela Schurk-Balles, Mühlstraße 20, D-63864 Glattbach bei Aschaffenburg
      Fon: 06021-47155
Top